Home
SDW-Wildgehege bis auf weiteres gesperrt
20.03.2020

Die Landesregierung NRW hat mit der Fortschreibung der Erlasse vom 15. und 17. März 2020 zu weiteren kontaktreduzierenden Maßnahmen ab dem 18. März 2020 so einschneidende Vorgaben zum Zusammentreffen von Menschen – auch in Wildgehegen – gemacht, dass sich der Vorstand der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Ortsverband Grevenbroich e.V. dazu gezwungen sah, das Wildgehege im Grevenbroicher Bend vorläufig zu sperren.

Da Verstöße gegen die Anordnung des Landes NRW mit Strafen bis zu EUR 50.000. – geahndet werden können, rät der Vorstand den Grevenbroicher Bürger dringend, die Absperrung tatsächlich zu beachten!


mehr …
Sandbirken für den Baumlehrpfad
05.12.2019

Zur Komplettierung des neuen Baumlehrpfades "Bäume des Jahres ab 1989" haben Regine Herwig und Berthold Hengstermann zwei Sandbirken gespendet. Die Bäume wurden von ihnen gesät und großgezogen und der Schutzgemeinschaft in einer Größe von ca. 2,5 m zur Verfügung gestellt. Zusammen mit dem Forstwirtschaftsmeister Gerd Reschke wurden die Birken im direkten Zugang zum Wildgehege, gegenüber vom in 2014 entstandenen Schützenwald, eingepflanzt. In den nächsten Tagen wird eine Hinweistafel auf die beiden Bäumchen hinweisen.


mehr …
Rechenschaftsbericht des SDW-Vorstands
Suchen Sie noch ein Weihnachtsgeschenk?
03.12.2019

Von diesem «Ausflug» auf den Weihnachtsmarkt sind noch einige Geschenkartikel übrig geblieben. Sollten Sie also Interesse an Handwerksarbeiten aus dem heimischen Bend haben, können Sie Ihre über die E-Mail-Adresse vorstand@sdw-grevenbroich.de oder Telefonnummer 0 21 81 16 22 51 kundtun.

Verkauft werden jeweils solange der Vorrat reicht:

  • EUR 95,-  Vogelhaus                       
  • EUR 15,-  Fledermauskasten           
  • EUR 5,-  Haselmaus-Nistkasten   
  • EUR 10,-  Bäumchen                     
  • EUR 15,- Schwein                       
  • EUR 5,-  Birken mit Kerzen         
  • EUR 8,-  Birkenstäbe mit Ilex   …


mehr …
Rechenschaftsbericht des SDW-Vorstands
Im Grevenbroicher SDW-Ortsverband fand die Jahreshauptversammlung 2019 statt.
24.11.2019

29 Mitglieder des SDW-Ortsverbands fanden sich am 21. November im Blauen Saal des Schlosses zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein. Den Diavortrag zur Lage des Ortsverbands gestalteten nicht nur Frank Wadenpohl (im bisherigen Vorstand Beisitzender) und Martina Koch (Vorsitzende), sondern auch diejenigen, die an den wiedergegebenen Arbeiten beteiligt waren.  Dadurch geriet die Information sehr kurzweilig. 

Von verschiedenen Seiten wurde besonders den Mitarbeitern des Forsthofs und den Ehrenämtlern, die regelmäßig donnerstags vom Forsthof ausschwärmen, für ihren besonderen Einsatz für und im Wildgehege gedankt. 

Die Mitgliederzahl ist inzwischen von 74 im Jahr 2010…


mehr …
Der SDW-Landesverband NRW informiert
03.11.2019

Die Robinie – Baum des Jahres 2020

Die „Gewöhnliche Robinie“, kurz Robinie genannt, wird landläufig auch als falsche Akazie bezeichnet, dabei ist sie mit den Akazien nicht besonders nah verwandt - sie ähneln sich lediglich in der Form der gefiederten Blätter und Dornen. Den Namen prägte Carl von Linné, der die Gattung „Robinia“ wissenschaftlich beschrieb und sie nach Jean Robin, dem Hofgärtner der französischen Könige Heinrich III., Heinrich IV. und Ludwig XIII.…


mehr …
Stellungswechsel
08.08.2019

In diesen trockenen Wochen wächst das Gras auf den Weiden im Wildgehege ja nicht so nach, wie sich das die Tiere und ihre «Vorgesetzten» aus der SDW Grevenbroich wünschen. 

Für die inzwischen recht große Herde der Dexter-Rinder wurde deshalb heute ein Stellungswechsel hin zu einer anderen Weide erforderlich. Jetzt fressen sie friedlich vereint mit den Zwergeseln und den Muffeln….


mehr …