Home
Wie werden Bäume mit der Hitze fertig?
19.07.2018

Wie werden Bäume mit der Hitze fertig?

18. 07. 2018   Die aktuelle Hitze und vor allem Trockenheit macht unseren Bäumen zu schaffen. Um mit den widrigen Umständen klar zu kommen, haben sie allerdings pfiffige Strategien entwickelt.

Wird die Wasserversorgung der Bäume schlechter, fällt der Druck, mit dem das Wasser von den Wurzeln in die Kronen transportiert wird, ab. Die Bäume muss also härter arbeiten, um das Wasser bis in die Blätter transportieren zu können. Ein erstes Anzeichen für diesen Druckabfall sind hängende Blätter. Um eine weitere Austrocknung und den damit verbundenen Druckabfall zu vermeiden, schließen die Bäume daraufhin die Spaltöffnungen (Stomata) ihrer Blätter. Sie verlieren dadurch weniger Wasser, können…


mehr …
Zwergeselpaar eingetroffen
25.06.2018

Der Vorstand sucht nach neuen Tieren, die das Wildgehege vor allem für die kleinen Besucher attraktiv erhalten. Jüngst reiste so ein Zwergeselpaar aus Waldbröl an. Die Stute (gleichmäßig braun) und der Hengst (gescheckt grau) haben sich inzwischen gut eingelebt und sind auch schon recht zutraulich geworden. 


mehr …
„Tag der Imkerei“ & „Sommerfest am Schneckenhaus“
25.05.2018

Programm für diesen Tag:

  • Demonstration Honigschleudern – Wie kommt der Honig von der Wabe ins Glas?? Seien Sie im Imkerhaus dabei und werden Honigexperte!
  • Die Falknerin kommt – Bewundern Sie und informieren Sie sich über unsere heimischen Greifvögel.
  • „Blick ins Bienenvolk“ – 40000 Bienen bei der Arbeit und Sie sind live dabei!! Erfahren Sie von den Imkern Erstaunliches zum „Phänomen Honigbiene“.
  • Glücksrad & Schminken (nicht nur) für Kinder
  • „Biene oder ??“ Testet euer Wissen! Kleine Belohnung inclusive!
  • Große Tombola mit tollen Gewinnen!
  • Infostand rund um die Themen Imkerei und Bienen
  • Verkaufsstand mit Imkereiprodukten – u.a. Honigverkauf
  • „Kaffee…


mehr …
... kurz nach der Geburt
Zuwachs im Wildgehege
19.04.2018

Nach dem Fortgang des letzten Bullen aus dem Dexterrevier blieben vier Kühe «trauernd» zurück. Zur Vermeidung von Inzucht suchte der Vorstand über eine längere Zeit bundesweit nach einem Jungbullen. Bei einem Zuchtbetrieb in Rinteln wurde er fündig. Der kleine Kerl blieb etwa ein halbes Jahr bei dem Muttertier. Jetzt konnte er umsiedeln in den Grevenbroicher Bend, wo er schon von den neugierigen Kühen erwartet wurde.     


mehr …
Asten....
Frühjahrsarbeiten im Wildgehege
12.04.2018

Frank Wadenpohl, der im SDW-Vorstand Hauptverantwortliche für das Wildgehege, erhält regelmäßig donnerstags Unterstützung von fleißigen ehrenamtlichen Helfern. In diesen Wochen ist natürlich der sprichwörtliche «Frühjahrsputz» angesagt.

Mit den Fledermauskästen, die auf dem Cityherbst 2017 nicht mehr verkauft werden konnten, wurde jetzt eine «Siedlung» angelegt. Der Vorstand hofft, dass sie die Basis für eine Fledermauskolonie werden wird.    

Eine andere Arbeit war das «Abasten». Dabei werden die unteren Zweige eines Baums bündig am Stamm abgesägt, um ihm ein Wachsen mit astfreiem hohem Stamm zu ermöglichen. Diesmal waren vor allen Dingen die aus den Spenden des Pflanztags am 06. Dezember 2014 stammenden Bäume diejenigen,…


mehr …
Pflanzentauschbörse
3. Pflanzentauschbörse am Schneckenhaus
09.03.2018

Auf dem wunderschönen Gelände rund um das Schneckenhaus bietet der Förderverein Grünes Klassenzimmer Grevenbroich e.V. zusammen mit dem Bienenzuchtverein Grevenbroich allen Gartenliebhabern, Hobbygärtnern und Naturfreunden
die Möglichkeit überzählige Sämereien, Jungpflanzen, Stauden, Kräuter oder Ableger von Gehölzen aus dem eigenen Garten oder von Zimmerpflanzen zu tauschen oder gegen eine geringe Spende abzugeben. Jürgen Nicolin von der Baumschule Nicolin zeigt Obstbäume in den verschiedenen Stammformen (Hoch-, Halbstamm, Busch, Spalier) und informiert über Gehölze für den eigenen Garten.

Erkunden Sie bei einem Spaziergang das Gelände, schauen Sie den Imkern beim „Blick ins Bienenvolk“ über die Schulter und informieren…


mehr …