Home
Hinter Gittern...
09.05.2021

Das Wildgehege und insbesondere der Kinderspielplatz müssen aufgrund der Corona-Pandemie und der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW weiterhin geschlossen bleiben. Wir haben für Sie hinter die Gitter geschaut...


mehr …
Ostereiersuche im Wald
03.04.2021

  • Verhaltensregeln für den Waldbesuch
  • SDW- Freizeitstipps für Familien

 

Der SDW Landesverband NRW informiert:

31.03.2021 Ostereiersuchen ist der Höhepunkt für Kinder am Ostersonntag. Besonders spannend ist es, wenn die Eier im Wald und in der Natur versteckt werden. Ein paar Regeln sollte man dabei beachten, um die eigentlichen Bewohner nicht zu stören:

 

• Verstecken Sie die Überraschungen für ihre Kinder in der Nähe von Wegen und nicht im Dickicht, wo Wildtiere gestört werden könnten. Aktuell ist Brut- und Setzzeit. In dieser Zeit bringen die Tiere ihren Nachwuchs zur Welt, so dass besondere Vorsicht verlangt ist; insbesondere, wenn Sie ihre Vierbeiner mit in den…


mehr …
Tag des Waldes am 21. März
20.03.2021

Der SDW Landesverband NRW informiert:

18.03.2021 Besonders im Frühling kann man den Wald mit allen Sinnen erleben. Das Zwitschern der Vögel, das zarte Grün an den Sträuchern und die bunten Teppiche der Buschwindröschen und Leberblümchen locken viele ins Freie. Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) lädt zum Tag des Waldes alle ein, diese Schönheiten des Waldes in den nächsten Wochen zu erleben.

Seit Beginn der Coronazeit hat der Wald die Herzen vieler erobert. Klein und groß haben ihn entdeckt – ob zur Erholung, zum Sport oder als kreativer Spielplatz. Er ist aber auch eine ruhige Oase und bietet die Freiheit, die wir aktuell nicht mehr haben: Der Wald ist ein Ort der Entspannung, zum Seele baumeln lassen und zum…


mehr …
Internationaler Tag der Wälder: Der Wald ist besser aus dem Winter gekommen als in den Jahren zuvor
20.03.2021

Gemeinsame Pressemitteilung des Umweltministeriums NRW und dem Landesbetrieb
Wald und Holz Nordrhein-Westfalen


Ministerin Heinen-Esser: Ich hoffe, dass 2021 zu einem Jahr der
Wiederaufforstung und Erholung unserer Wälder wird

Der Wald in Nordrhein-Westfalen ist besser aus dem Winter gekommen als in
den Jahren zuvor. Gründe dafür sind eine verlangsamte Vermehrung der
Borkenkäfer sowie eine aktuell günstige Wasserversorgung im Oberboden.
Umweltministerin Ursula Heinen-Esser betont: "Unsere Wälder sorgen für gutes
Klima, sind Heimat für Pflanzen und Tiere und wichtiger Erlebnis- und
Erholungsraum für uns Menschen. Nach drei schweren Jahren gibt es einen
Lichtblick…


mehr …
Hinaus ins Grüne - Deutsche Alleenstraße
19.03.2021

Der SDW Landesverband NRW informiert:

10.03.2021 Die Natur erwacht, Krokusse und Schneeglöckchen gucken keck aus der Erde. Der Frühling macht sich bemerkbar, und auch wir streben nach draußen. Unter Beachtung der Corona-Einschränkungen können wir unter dem „grünen Blätterdach“ der Deutschen Alleenstraße ins Grüne und entspannt durchs Land fahren.

Die 2.900 km lange Ferienstraße führt von der Insel Rügen im Norden Deutschlands bis in den Süden zur Insel Reichenau im Bodensee und bietet jedem Reisenden das passende Urlaubsvergnügen. Im bunt bebilderten Reiseführer „Unter Bäumen unterwegs“ – Ein Reiseführer von Rügen bis zum Bodensee – gibt es umfangreiche Informationen über die Routen mit touristischen Hinweisen zu Städten,…


mehr …
Grevenbroicher Wildgehege ist einschließlich des Kinderspielplatzes weiterhin geschlossen!
11.03.2021

Der Vorstand der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Ortsverband Grevenbroich e.V. gibt bekannt, dass das Wildgehege weiterhin in Teilen geschlossen bleiben muss.

Nach der neuen Corona-Schutzverordnung dürfen zoologische Einrichtungen, wie z.B. das Wildgehege, nur nach Terminvereinbarung besucht werden. Der Vorstand der Ortsgruppe Grevenbroich hat angesichts damit verbundener und nicht leistbarer Kontrollmaßnahmen entschieden, dass das Gehege in Teilen weiterhin geschlossen bleibt. Hierzu gehören u.a. die Wege in Richtung Kinderspielplatz, sowie der Spielplatz selbst.

Die Schutzgemeinschaft bittet für diese Maßnahmen auch weiterhin um Verständnis. Den Besuchenden des Wildgeheges wünschen wir dennoch viel Freude auf den übrigen…


mehr …