Home
... kurz nach der Geburt
Zuwachs im Wildgehege
19.04.2018

Nach dem Fortgang des letzten Bullen aus dem Dexterrevier blieben vier Kühe «trauernd» zurück. Zur Vermeidung von Inzucht suchte der Vorstand über eine längere Zeit bundesweit nach einem Jungbullen. Bei einem Zuchtbetrieb in Rinteln wurde er fündig. Der kleine Kerl blieb etwa ein halbes Jahr bei dem Muttertier. Jetzt konnte er umsiedeln in den Grevenbroicher Bend, wo er schon von den neugierigen Kühen erwartet wurde.     


mehr …
Nistkasten-, Fledermauskasten-Bausätze sowie Hirschfelle und -stangen zu verkaufen
12.04.2018

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald kann noch Nistkasten-, Fledermauskasten-Bausätze sowie Hirschfelle und -stangen abgeben. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte bei Martina Koch (Telefon: 02181-162251 oder Email: vorstand@sdw-grevenbroich.de). 


mehr …
Vortrag "Kommen Wölfe nach Grevenbroich?"
12.04.2018

Kommen Wölfe nach Grevenbroich?

Renate Steiner ist engagiertes Mitglied der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Ortsverband Grevenbroich (SDW), seitdem sie vor drei Jahren nach Grevenbroich zurückkehrte. Seit 1990 ist sie nebenberuflich als Zoobegleiterin im Kölner Zoo tätig. Auf der Basis des dort erworbenen Fachwissens bot sie einen Vortrag zur Rückkehr der Wölfe nach Deutschland an. Gut zwei Dutzend Vereinsmitglieder, Jäger und andere Naturinteressierte konnte Johannes Frommen, Stellvertretender Vorsitzender der SDW, zum Vortrag begrüßen.

In zwei Teilvorträgen informierte Frau Steiner darüber, dass der Wolf ursprünglich große Bereiche der gesamten Nordhalbkugel, fast ganz Eurasien und Nordamerika besiedelte und…


mehr …
Asten....
Frühjahrsarbeiten im Wildgehege
12.04.2018

Frank Wadenpohl, der im SDW-Vorstand Hauptverantwortliche für das Wildgehege, erhält regelmäßig donnerstags Unterstützung von fleißigen ehrenamtlichen Helfern. In diesen Wochen ist natürlich der sprichwörtliche «Frühjahrsputz» angesagt.

Mit den Fledermauskästen, die auf dem Cityherbst 2017 nicht mehr verkauft werden konnten, wurde jetzt eine «Siedlung» angelegt. Der Vorstand hofft, dass sie die Basis für eine Fledermauskolonie werden wird.    

Eine andere Arbeit war das «Abasten». Dabei werden die unteren Zweige eines Baums bündig am Stamm abgesägt, um ihm ein Wachsen mit astfreiem hohem Stamm zu ermöglichen. Diesmal waren vor allen Dingen die aus den Spenden des Pflanztags am 06. Dezember 2014 stammenden Bäume diejenigen,…


mehr …
Pflanzentauschbörse
3. Pflanzentauschbörse am Schneckenhaus
09.03.2018

Auf dem wunderschönen Gelände rund um das Schneckenhaus bietet der Förderverein Grünes Klassenzimmer Grevenbroich e.V. zusammen mit dem Bienenzuchtverein Grevenbroich allen Gartenliebhabern, Hobbygärtnern und Naturfreunden
die Möglichkeit überzählige Sämereien, Jungpflanzen, Stauden, Kräuter oder Ableger von Gehölzen aus dem eigenen Garten oder von Zimmerpflanzen zu tauschen oder gegen eine geringe Spende abzugeben. Jürgen Nicolin von der Baumschule Nicolin zeigt Obstbäume in den verschiedenen Stammformen (Hoch-, Halbstamm, Busch, Spalier) und informiert über Gehölze für den eigenen Garten.

Erkunden Sie bei einem Spaziergang das Gelände, schauen Sie den Imkern beim „Blick ins Bienenvolk“ über die Schulter und informieren…


mehr …
Keine Leinenpflicht für Hunde im Wildgehege
17.01.2018

NGZ-Artikel „Künftig Leinenzwang im Wald?“ vom 06. Januar 2018

NGZ-Redakteur Carsten Sommerfeld setzt sich in diesem Artikel mit den Vorstellungen von Ratsherrn Holger Holzgräber auseinander, im Wildgehege künftig die Leinenpflicht zu verlangen. Da Herr Holzgräber, der auf seine Zugehörigkeit zur Schutzgemeinschaft Deutscher Wald hinwies, damit nicht nur Mitglieder der Schutzgemeinschaft, sondern auch andere Besucher des Wildgeheges irritiert hat, möchten wir den hervorgerufenen Eindruck korrigieren:

Der Vorstand der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Ortsverband Grevenbroich weist nachdrücklich darauf hin, dass Herr Holzgräber in dem Beitrag ausschließlich seine Meinung dargestellt hat. Er hat…


mehr …