Home
Tag des Baumes am 25.04.2022
23.04.2022

Der SDW Bundesverband informiert:

 

20.04.2022 Der Tag des Baumes hat eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte. 1952 von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) als Folge des starken Waldverlustes durch Krieg und Holznutzung in Deutschland initiiert, ist der Tag des Baumes inzwischen die größte Mitmachaktion im Baum- und Waldschutz. In vielen Kommunen und Städten ist er ein fester Bestandteil des Veranstaltungskalenders. In diesem Jahr feiert der Festtag sein 70-jähriges Jubiläum. 

 

Am Tag des Baumes am 25. April werden in den meisten Landeshauptstädten gemeinsam mit den Ministerpräsident:innen stattliche, klimaresiliente Stadtbäume gepflanzt: Zum Beispiel pflanzt Markus Söder…


mehr …
5. Pflanzen(tausch)börse am Schneckenhaus
24.03.2022

Datum: Sonntag, 03. April 2022
Uhrzeit: 11 bis 16 Uhr

Auf dem wunderschönen Gelände rund um das Schneckenhaus bietet der Förderverein Grünes Klassenzimmer Grevenbroich e.V. zusammen mit dem Bienenzuchtverein Grevenbroich allen Gartenliebhabern, Hobbygärtnern und Naturfreunden
die Möglichkeit überzählige Sämereien, Jungpflanzen, Stauden, Kräuter oder Ableger von Gehölzen aus dem eigenen Garten oder von Zimmerpflanzen zu tauschen oder gegen eine geringe Spende abzugeben.

Jürgen Nicolin von der Baumschule Nicolin zeigt Obstbäume in den verschiedenen Stammformen (Hoch-, Halbstamm, Busch, Spalier) und informiert über Gehölze für den eigenen Garten.

Erkunden Sie bei einem Spaziergang…


mehr …
Tag des Waldes am 21. März
20.03.2022

Der „Tag des Waldes“ wurde in den 70er Jahren als Reaktion auf die globale Waldvernichtung von der FAO (Food and Agriculture Organization of the United Nations) auf den 21. März festgelegt. Lange Zeit stand er in Deutschland im Schatten der Strahlkraft des „Tag des Baumes“. Ein Grund für die geringe Beachtung war auch sein früher Zeitpunkt, an dem die Böden oft noch gefroren waren. Der Klimawandel verändert gerade die Rahmenbedingungen.

 

Quelle: http://www.sdw-nrw.de/


mehr …
Waldverluste beispiellos - 5 Prozent weniger Waldbestände bundesweit
07.03.2022

Der SDW NRW Informiert:

 

Auch wenn der bundesweite Waldzustandsbericht, der die alarmierenden Berichte der Länder zusammenfasst, noch nicht erschienen ist, ist leider schon jetzt klar: Bundesweit gingen seit Januar 2018 bis April 2021 rund 501.000 Hektar Waldbestände verloren. Das entspricht fast fünf Prozent der gesamten Waldfläche.

 

Dies sind die neuesten Ergebnisse von satellitengestützten Daten des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrttechnik (DLR). Der Blick aus dem All zeigt, dass überwiegend die Mitte Deutschlands mit den Nadelwäldern betroffen ist. Die Hauptschadflächen ziehen sich von der Eifel übers Sauerland, Harz, Thüringer Wald bis in die Sächsische Schweiz.

 

Nach…


mehr …
Naturkundliche Exkursionen 2022
02.02.2022

Wir informieren hiermit über das Jahresprogramm der Naturkundlichen Exkursionen 2022 von Herrn Oliver Tillmanns und möchten insbesondere auf folgende Exkursion aufmerksam machen:

 

Sa., 13. August: Fledermäuse im Wildgehege – Familienexkursion mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald

Von den Tieren im Grevenbroicher Wildfreigehege profitieren auch die im Gustorfer Bend vorkommenden Wildtiere! Großtiere ziehen Insekten an und diese nutzen wiederum Insektenfresser wie Fledermausarten. Zudem wurden im Wildfreigehege nach dem Sturm „Ela“ durch die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald zahlreiche Maßnahmen zum Schutz von Fledermäusen durchgeführt.

Die Exkursion soll einen Einblick in die Ökologie…


mehr …
Jahresrückblick 2020
21.12.2021

 Der Vorstand informiert Sie deshalb mit diesem Jahresrückblick über die Fortschritte im Gehege.


mehr …